Zur Person

Dr. Nicole Robering

Jahrgang 1972

Seit 20 Jahren ist die theoretisch-wissenschaftliche aber auch praktische Auseinandersetzung mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben ein wichtiges Anliegen für mich.

Bausteine meiner lerntherapeutischen Tätigkeit:

  • selbstständige lerntherapeutische Tätigkeit im i-punkt Institut Recklinghausen (1999-2005)
  • Weiterbildung zur LRS-Therapeutin bei Carola Reuter-Liehr (2000-2002)
  • Doktorarbeit zur verschiedenen LRS-Förderansätzen
    (Promotion zum Dr. phil. 2006)
  • systemische Beratungsausbildung (2006-2008)
  • systemische Supervisionsausbildung (2008-2010)
  • Selbständige Tätigkeit als Lerntherapeutin in eigener Praxis
    (seit 2011)
  • Zertifizierung durch und Mitgliedschaft im „Fachverband Integrative Lerntherapie – FIL“ (seit 2011)
  • Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie (seit 2014)
  • systemische Kinder- und Jugendlichentherapieausbildung
    (2013-2015)

 

Warum arbeite ich gerne mit Kindern mit Schwierigkeiten im Schriftspracherwerb (LRS/Legasthenie)?

Keineswegs hatte ich selber einen leichten Einstieg ins Lesen und Schreiben. Mir fiel Lesen und Rechtschreibung zu Anfang in der Grundschule eher schwer. Ich wusste nicht, was mir diese Aneinanderreihung von Buchstaben bringen sollte, Lesen fand ich eine mühselige Angelegenheit, Lesenüben langweilig. Ich erinnere mich an Postkarten aus einem Ferienlager, die meine Eltern aufgehoben haben, in denen es vor Rechtschreibfehlern nur so wimmelte.

Als Jugendliche dann hatte ich eine Erkrankung, die meine Bewegungsmöglichkeiten für eine längere Zeit einschränkte. In dieser Zeit merkte ich, wie toll Lesen und Schreiben sind. Mit Lesen konnte ich mich „frei bewegen“, in immer neue Welten abtauchen, mir immer neue Möglichkeiten erschließen.  hatte.

Mit Lesen hatte ich die Möglichkeit zu lernen, egal was, was mich gerade interessierte. Mit Lesen und dann auch Schreiben fühlte ich mich frei und unabhängig und konnte das machen, also lernen, worauf ich Lust.

Voraussetzung für ein solches Erlebnis war und ist, dass ich die technische Seite von Lesen und Schreiben verstanden habe.

Daher ist es für mich eine der schönsten und wichtigsten Aufgaben, Kinder und Jugendliche auf dem Weg hin zum sicheren und entspannten technischen Lesen und Schreiben zu begleiten.

 

Es gibt eine Lösung für Ihre Probleme!
Vielleicht möchten Sie diesen Weg mit mir gehen?
Rufen Sie mich gerne unverbindlich an.